SPD Fraktion Reutlingen

Herzlich willkommen bei Ihrer SPD-Fraktion im Reutlinger Gemeinderat

Wir vertreten Sie im Reutlinger Gemeinderat: von links nach rechts: Ulrich Lukaszewitz, Johannes Schempp, Thomas Keck (stellv. Fraktionsvorsitzender), Sebastian Weigle (stellv. Fraktionsvorsitzender), Silke Bayer (stellv. Fraktionsvorsitzende), Ramazan Selcuk, Edeltraut Stiedl und Helmut Treutlein (Fraktionsvorsitzender). Informieren Sie sich über unsere Politik im Gemeinderat der Stadt Reutlingen. Jetzt auch auf facebook!

 

Veröffentlicht in Topartikel Fraktion
am 22.09.2017

Am Sonntag, 24. 09. 2017 ist Bundestagswahl.

Veröffentlicht in Fraktion
am 11.08.2017

Wir beantragen:

Die Bushaltestelle Hochschule in der Pestalozzistraße wird entsprechend der großen Zahl der Busbenutzer verbreitert und barrierefrei hergestellt.

Veröffentlicht in Fraktion
am 11.08.2017

Reutlingen braucht Elektrobusse und Hybridbusse!

Deshalb fragen wir an:

  1. Welche Mehrkosten würden der RSV nach Abzug von Zuschüssen von Bund und Land je (Gelenk-)Bus entstehen, wenn statt Dieselfahrzeugen nur noch
    1. Hybridfahrzeuge oder
    2. Elektrofahrzeuge

angeschafft würden?

  1. Welche Infrastruktur ist nach heutigen Kenntnissen für einen effektiven Einsatz von Elektrobussen notwendig?

 

Veröffentlicht in Fraktion
am 11.08.2017

Bereits 2009 hat die SPD-Fraktion die Entwicklung des ehemaligen Bauhofs Christophstraße beantragt.

Wir beantragen:

Für das Gebiet des ehemaligen Bauhofs Christophstraße wird ein Bebauungsplan aufgestellt, welcher Wohnungsbau und den Bau eines Kinder- und Familienzentrums ermöglicht. Im Bebauungsplanverfahren werden die Fragen im Zusammenhang mit der benachbarten gewerblichen und industriellen Nutzung geklärt. Dabei wird geprüft, ob ein urbanes Quartier mit gemischter Nutzung möglich ist.

Veröffentlicht in Fraktion
am 11.08.2017

Am 4. Februar 2003 hat die SPD-Fraktion beantragt:

Die Verwaltung erarbeitet eine Vorlage für eine abschnittsweise Umwandlung der Bahntrasse der ehemaligen Honauer Bahn in einen Radweg. Damit kann eine Radwegeverbindung zwischen dem Hauptbahnhof und dem Südbahnhof geschaffen werden.

Die ehemalige Bahntrasse ist seit dem Vorliegen der Stadtbahnstudie als Trasse für den Schienenverkehr nicht mehr aktuell. In Pfullingen und darüber hinaus wird die Trasse bereits für den Radfahrer genutzt. Sie stellt für den Freizeitverkehr eine attraktive Verbindung dar. Im Bereich der Stadt Reutlingen kann mit der Anlage eines Radwegs auf dieser Trasse vor allem in der Verbindung zum Bahnhof eine attraktive Radwegeverbindung geschaffen werden, welche die Hauptverkehrsstraßen unterfährt. Dies trifft vor allem zu für den Abschnitt Bahnübergang Aulberstraße - Bahnhof.

Der zum Teil erheblich vermüllte Bahndamm und Bahnkörper muss dringend gereinigt werden.

Nach Vorliegen einer entsprechenden Ausarbeitung der Stadtverwaltung muss der Gemeinderat auch über die zeitliche Umsetzung unter finanziellen Gesichtspunkten beraten.

Eine spätere Reaktivierung der Strecke für den Bahnverkehr ist damit nicht ausgeschlossen.