Elektrobusse und Hybridbusse für den Stadtbus

Veröffentlicht am 11.08.2017 in Fraktion

Reutlingen braucht Elektrobusse und Hybridbusse!

Deshalb fragen wir an:

  1. Welche Mehrkosten würden der RSV nach Abzug von Zuschüssen von Bund und Land je (Gelenk-)Bus entstehen, wenn statt Dieselfahrzeugen nur noch
    1. Hybridfahrzeuge oder
    2. Elektrofahrzeuge

angeschafft würden?

  1. Welche Infrastruktur ist nach heutigen Kenntnissen für einen effektiven Einsatz von Elektrobussen notwendig?

 

Aufgrund der Luftbelastung in unserer Stadt und im Kontext des ökologischen Fußabdrucks unseres Landes insgesamt besteht im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs Handlungsbedarf. Deshalb werden künftig 80% der elektrisch bedingten Mehrkosten bei der Beschaffung von Elektrofahrzeugen vom Bund übernommen und das Land Baden-Württemberg möchte in die notwendige Infrastruktur investieren.

In Reutlingen werden im Rahmen der Umsetzung des Buskonzeptes zusätzliche Busse angeschafft werden. Diese Fahrzeuge sollten nicht nur weniger Stickoxide, sondern auch möglichst wenig CO2 ausstoßen. Das ist der Fall, wenn wir auf Elektromobilität umsteigen und die Fahrzeuge mit Energie aus regenerativen Quellen versorgen.

Für Elektrobusse benötigen wir eine Ladeinfrastruktur z.B. an den Endhaltestellen mit Wartezonen und entsprechender Energieversorgung. Die hierfür notwendigen Investitionen sollen benannt werden.

 

Themen

Zuviel Stickoxide in der Lederstraße - Weniger Autos sorgen für bessere Luft in Reutlingen

Die SPD-Fraktion auf Facebook

Meine Stadt - Unsere Zukunft

News von der SPD-Fraktion

Der SPD Ortsverein Reutlingen

SPD Stadtverband Reutlingen

Unser Ziel: Die Regionalstadtbahn


moderne Mobilität - Zukunft für Reutlingen

Counter

Besucher:13598334
Heute:15
Online:1