Mehr Sauberkeit und weniger Abfälle in der Stadt mit der Verpackungssteuer

Veröffentlicht am 27.11.2023 in Anträge

                                                                                                                                    26.05.2023

Antrag

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Keck,

Wir beantragen:

Die Stadtverwaltung legt dem Gemeinderat einen Entwurf zur Einführung einer Verpackungssteuer für die Stadt Reutlingen vor.

Auch in Reutlingen verursacht der Abfall aus Einwegverpackungen und – geschirr viel zusätzliche Arbeit bei der Stadtreinigung und -entsorgung mit den damit verbundenen Kosten. Das Stadtbild leidet unter weggeworfenen Einwegverpackungen. Eine nachhaltige Stadt setzt auf die Vermeidung von Abfall und auf die Nutzung wiederverwendbarer Produkte. Eine Verpackungssteuer unterstützt dieses Ziel. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat die Einführung der Verpackungssteuer in Tübingen grundsätzlich für rechtmäßig erklärt. Die Stadtverwaltung sollte jetzt die Urteilsgründe abwarten und dann dem Gemeinderat einen Vorschlag für eine rechtmäßig ausgestaltete kommunale Verpackungssteuer vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Für die SPD-Fraktion

Helmut Treutlein

Fraktionsvorsitzender

 

Themen

Zuviel Stickoxide in der Lederstraße - Weniger Autos sorgen für bessere Luft in Reutlingen

Die SPD-Fraktion auf Facebook

Meine Stadt - Unsere Zukunft

News von der SPD-Fraktion

Der SPD Ortsverein Reutlingen

SPD Stadtverband Reutlingen

Unser Ziel: Die Regionalstadtbahn


moderne Mobilität - Zukunft für Reutlingen

Counter

Besucher:13598334
Heute:25
Online:3