Standpunkte

Politik für eine aktive Bürgerschaft

Die SPD in Reutlingen unterstützt eine aktive Bürgergesellschaft, in der alle Beteiligten Hand in Hand arbeiten. Wir sehen uns hierbei dem Leitbild eines vorsorgenden Sozialstaates verpflichtet, der die Menschen befähigt, ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten. Beim Umgang mit persönlichen und sozialen Herausforderungen muss Prävention Vorrang vor Nachsorge haben. Wir setzen uns dafür ein, dass alle Menschen in Reutlingen an allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens teilhaben können. In Hinblick darauf werden wir die Überprüfung sämtlicher städtischer Gebühren hinsichtlich ihrer Bezahlbarkeit für alle Bürgerinnen und Bürger einfordern. Ebenso setzen wir uns für eine regelmäßige Überprüfung der Leistungsbereiche und des Leistungsumfangs des Reutlinger Gutscheinheftes ein. Die Reutlinger Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten begrüßen und unterstützen Initiativen, die Armut lindern und Menschen in Notsituationen helfen. Diese Initiativen sind eine große Bereicherung für Reutlingen. Viele Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind hier an den verschiedensten Stellen selbst in einem hohen Maß engagiert. Politik kann sich aber nicht damit zufrieden geben, Symptomen von Armut entgegen zu wirken. Vielmehr muss es darum gehen, deren Ursachen zu analysieren und bei diesen anzusetzen. Wir fordern deshalb einen städtischen Armutsbericht ein, der die Situation in Reutlingen beleuchtet und die Bereiche offen benennt, in denen Handlungsbedarf besteht.

Zahlreiche Vereine, Initiativen, Bürgerengagierte, Kirchengemeinden und Betriebe leisten vielfältige und notwendige Arbeit für unser Gemeinwesen. Die Verantwortlichen in Reutlingen haben diesen Wert erkannt und fördern dieses gemeinnützige Engagement bereits mehr als es andere vergleichbare Kommunen. Dem Subsidiaritätsprizip entsprechend werden Aufgaben, die zur Sicherung des persönlichen Hilfebedarfs von Menschen dienen, häufig an freigemeinnützige Träger delegiert. Die SPD Reutlingen setzt sich verstärkt für den weiteren Ausbau von nachhaltig wirkenden Rahmenbedingungen, für die Erschließung weiterer Beteiligungsfelder, sowie für die Bildung von Netzwerken und selbstorganisierten Zusammenschlüssen ein. Im kulturellen Bereich haben die beiden Bürgerentscheide zum Kultur- und Kongresszentrum und zur Stadthalle Reutlingen bereits auf den richtigen Weg gebracht. Wir haben die Beteiligung der Bürgerschaft durch dieses Element der direkten Demokratie aktiv unterstützt. In Zukunft werden wir auch in anderen Bereichen die direkte Mitwirkung der Bürgerschaft bei wichtigen Fragen einfordern.

Themen

Zuviel Stickoxide in der Lederstraße - Weniger Autos sorgen für bessere Luft in Reutlingen

Die SPD-Fraktion auf Facebook

Meine Stadt - Unsere Zukunft

News von der SPD-Fraktion

Der SPD Ortsverein Reutlingen

SPD Stadtverband Reutlingen

Unser Ziel: Die Regionalstadtbahn


moderne Mobilität - Zukunft für Reutlingen

Counter

Besucher:13598334
Heute:12
Online:2